Pädu bringt die Arena zum Kochen

 Patrick Kilchenmann, alias «DJ Pädu»

Kommen die Athletinnen und Athleten nach 10 Lauf-, 150 Rad- und nochmals 30 Lauf-Kilometern ins Ziel, wollen sie ihren Triumph feiern, egal an welcher Position sie in der Powerman Zofingen-Arena einlaufen. Damit dies sicherlich klappt sorgt heuer erstmals «DJ Pädu» für die richtige Powermusik.

Dem Powerman Zofingen gelingt es immer wieder regionale Top-DJs zu engagieren. So ist es auch dieses Jahr, wenn am ersten September-Wochenende Patrick Kilchenmann, alias «DJ Pädu», in der Powerman-Arena sein Debüt gibt. Der gebürtige Solothurner, der seit knapp zehn Jahren in Aarburg wohnt, hat sich als Stimmungs-DJ an diversen Anlässen wie Hochzeiten, Geburtstagsfesten oder Firmen-Events einen Namen gemacht. So kam es auch, dass er während dreier Jahre, engagiert vom bekanntesten Bierhersteller der Schweiz, die grossen Messen wie Muba, Olma und BEA zum Kochen brachte. Dies wiederum ermöglichte dem heute 41-Jährigen anno 2014 eine Teilnahme beim Radrennen Tour de Suisse. Ebenso liebt es «DJ Pädu» in echten Festhütten aufzulegen, wie etwa beim Oktoberfest mit der Münchner Zwietracht oder am Pubfest in Wiedlisbach, unter anderem zusammen mit Branchen-Grössen wie QL, Sixties Club oder Sandee. Der neue Powerman Zofingen-DJ stand auch schon zusammen mit den Calimeros, Willi Tell, Michelle Ryser oder mit Diana auf der Bühne.

Das Multitalent

Kilchenmann ist mittlerweile stolzer Vater von Zwillingen, die am 9. September 2017 ihren ersten Geburtstag feiern werden. Der Aarburger ist nicht nur als DJ unterwegs, sondern auch als Speaker bei verschiedenen Sportanlässen und Sportvereinen. So seit zwölf Jahren beim SC Dornach, aber auch beim Eiskunstlaufen, beim Handball, beim Aareschwimmen, bei der der Eishockey Damen-Nati während fünf Jahren und früher beim FC Solothurn.

Text: Raphael Galliker

Bildlegende: Der Aarburger Patrick Kilchenmann, alias «DJ Pädu», wird heuer in der Powerman Zofingen-Arena für musikalische Höhenflüge sorgen. Foto: zVg