Gelungene Premiere in Göteborg

Powerman Sweden 2015

Powerman ist in Skandinavien angekommen. Bei der Premiere in Schweden herrschten zwar kühle Temperaturen, doch die Duathlon-Herzen wurden umso wärmer ob der prächtigen Teilnehmerzahl am 1. Powerman Sweden in Göteborg. Nach dem erfolgreichen Duathlon-Auftakt in Schweden geht’s am 26. September mit dem 1. Powerman Norway in Kristiansand weiter.

Quasi Entwicklungshilfe in Sachen Duathlon in Schweden leistete Peter Ellis. Der 32-jährige Brite, der im letzten Jahr beim Powerman Holland in Horst aan de Maas in der Alterskategorie 30 bis 34 Jahre Duathlon-Europameister geworden war, siegte bei der Premiere des Powerman Sweden. In Kviberg, dem neuen sportlichen Mittelpunkt Göteborgs, fühlte sich der Brite pudelwohl und war nach 10 Kilometern Laufen, 60 Kilometern velofahren und neuerlichen 10 Kilometern Laufen 28 Sekunden schneller als der Schwede Richard Bäckström. Platz 3 belegte am Ende mit Mathias Lundqvist ein weiterer Schwede.

Stefan Ruf, OK-Präsident des Powerman Zofingen und Vize-Präsident der IPA (International Powerman Association) war sehr angetan über die Erstaustragung des Powerman Sweden. «Dieser kleine, aber umso feinere Event macht Appetit auf mehr.» Lange auf den nächsten skandinavischen Leckerbissen warten muss der Oftringer nicht, denn am 26. September geht’s in Kristiansand weiter mit dem 1. Powerman Norway.

Mehr Infos auf www.powermansweden.com und www.powermannorway.com

Powerman Sweden, Göteborg, Klassische Distanz 10 Km Laufen, 60 Km Radfahren, 10 Km Laufen, Resultate

Männer: 1. Peter Ellis (GBR) 3:10:18. 2. Richard Bäckström (SWE) 3:10:46. 3. Mathias Lundqvist (SWE) 3:11:20.

Foto-Link facebook

Text: Raphael Galliker